Wissenschaft

Leider beobachtet man immer wieder, dass wissenschaftliche Erkenntnisse gar nicht oder nur unzureichend in politische Entscheidungsprozesse und Gesetze einfließen, obwohl sie zum Großteil von öffentlich finanzierten Forschungseinrichtungen gewonnen wurden. Die geltenden Regelungen entsprechen dann nicht dem Stand der Wissenschaft. Dies ist besonders stark bei ideologisch behandelten Themen – wie Cannabis und Drogenpolitik – der Fall.
Um diesen Missstand zu durchleuchten, haben wir den Forschungsstand zum Thema „THC und Auto fahren“ im Jahr 2017 anhand einer → Literaturstudie erfasst und präsentieren euch hier unsere → Ergebnisse. Aus diesen leitet „Klarer Kopf. Klare Regeln!“ Forderungen für bessere und gerechtere Regelungen zu THC im Straßenverkehr ab.
1. Wie reagiert der Körper auf THC? Wie wirkt sich der Stoff auf die Fahrtüchtigkeit aus? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in folgendem Kapitel nach:
 
2. Wie lange ist denn nun THC im Körper nachweisbar? Kann man die Beeinträchtigung durch THC messen? Welche Methoden sind dafür geeignet? Mehr dazu:
 
3. Und was fordert ihr, damit sich etwas ändert? Das erfahrt ihr hier:

 

Für eilige Leser: Die → Zusammenfassung unserer Ergebnisse mit Links zu den weiteren Infoseiten. Alle Infoseiten lassen sich auch über die Menüleiste aufrufen. Noch mehr Infos gibt es hier:
→ Literaturverzeichnis
→ Glossar
→ Links