Atemanalyse

Atemanalyse-Geräte für aktives THC gehören zu den modernsten Methoden der quantitativen THC-[tooltip tip=“Quantitative Ermittlung der Konzentration eines Stoffes in einer Probe.“]Bestimmung[/tooltip]. Sie funktionieren mit Ionen-Mobilitäts-Spektrometrie (→ Wikipedia) und bieten eine spezifische THC-Bestimmung. Sie haben das Potential, nur den zeitnahen Konsum bis zu drei Stunden vorher verlässlich aufzudecken.(37) Sie sind, wie die Speicheltest-Geräte (siehe weiter oben), mobil einsetzbar und nicht-invasiv. Noch befinden sich die Geräte in der Erprobung und sind daher für eine flächendeckende Nutzung nicht verfügbar. Die Anschaffungskosten dieser neuen Analysetechnologie werden vermutlich hoch sein.
Vorteile:
  • Spezifische THC-Bestimmung vor Ort
  • Nachweis nur des zeitnahen Konsums erwartbar
  • Keine Verletzung der körperlichen Unversehrtheit
Nachteile:
  • Befindet sich noch in der Erprobung
  • Hohe Anschaffungskosten zu erwarten
→ weiter über Fahrtüchtigkeitstests per Smartphone lesen
← zurück zur Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen